Skip to content

Microsoft Teams Business und Home Benutzer können miteinander kommunizieren

Bisher konnten nur Microsoft Teams Business Nutzer untereinander kommunizieren. Und auch nur dann, wenn der jeweilige Administrator der Organisation die unternehmensübergreifende Kommunikation zugelassen hat.

Seit Mitte Januar ist nun auch die Kommunikation mit privaten Teams Nutzern, bei Microsoft als "Teams for Home" bezeichnet, zugelassen. Da die Einstellung per Default aktiviert wird und sich jeder einen kostenfreien Teams for Home-Account zulegen kann, wird dadurch bereits in Kürze mit steigenden Phishing und Spam-Nachrichten gerechnet.

"Microsoft Teams Business und Home Benutzer können miteinander kommunizieren" vollständig lesen

Laden von extern gehosteten Schriftarten auf der Webseite ist ohne Einwilligung rechtswidrig

Im Januar hatte das Landgericht München entschieden, dass das Laden von extern gehosteten Schriftarten, wie beispielsweise von Google Fonts oder Adobe TypeKit, auf der Webseite ohne vorherige Einwilligung des Nutzers rechtswidrig ist. Aufgrund des Schrems II-Urteils ist jedoch aktuell auch eine explizite Einwilligung nicht ausreichend.

"Laden von extern gehosteten Schriftarten auf der Webseite ist ohne Einwilligung rechtswidrig" vollständig lesen

Cyber-Angriffe abwehren durch FireHOL Blocklist in OPNsense

Ein korrekt konfiguriertes Intrusion Detection System (IDS) und Intrusion Prevention System (IPS) sind sehr mächtige Werkzeuge im Einsatz gegen Cyber-Angriffe jeglicher Art. Mit einer IP-Blocklist setzen wir eine einfache, aber sehr effektive zusätzliche Maßnahme ein, um schnell und zuverlässig Verbindungen von und zu nicht vertrauenswürdigen IP-Adressen zu blockieren, ohne dabei die CPU der Firewall unnötig zu belasten. In dieser Anleitung erkläre ich, wie ich bei meinen Kunden die bekannte FireHOL Level 3-Blockliste in OPNsense nutze.

"Cyber-Angriffe abwehren durch FireHOL Blocklist in OPNsense" vollständig lesen